| 20:38 Uhr

VL
Furpachs Baltes mit Viererpack

SG Thalexweiler-Aschbach – VfL Primstal II 4:2 (2:0). Primstal II agierte in den ersten zehn Minuten druckvoll, danach hatte aber Thalexweiler-Aschbach bis zum Schluss mehr vom Spiel und die besseren Chancen. So war der Erfolg der Gastgeber am Ende verdient. Tore: 1:0 Tino Meier (22.), 2:0 Mathias Zimmer (35.), 2:1 Lukas Pabst (48.), 3:1 Philipp Zimmer (50.), 3:2 Thomas Fuchs (55.), 4:2 David Frey (77.).

SV Furpach – SG BaWeWo 5:2 (3:0). Benedikt Baltes war der Mann des Spiels bei Furpach. Er traf gleich vier Mal. Besonders sehenswert war das 2:0: Baltes nagelte einen Freistoß aus 30 Metern unter die Latte. Der SV feierte damit schon den zweiten Kantersieg gegen ein Spitzenteam in dieser Saison: In der Hinrunde hatte Furpach den SV Rohrbach mit 6:1 bezwungen. Tore: 1:0 Benedikt Baltes (7.), 2:0 Benedikt Baltes (33.), 3:0 Benedikt Baltes (38., Foulelfmeter), 4:0 Philipp Schmelzer (48.), 5:0 Benedikt Baltes (63.), 5:1 Alexander Henrich (68.), 5:2 Marcel Ecker (83.).


FSV Jägersburg II – SV Habach 4:1 (4:0). Habach hatte nach der Jägersburger 1:0-Führung eine Riesenchance zum Ausgleich. FSV-Torwart Oliver Habelitz verhinderte aber mit einer Glanzparade das 1:1. Danach spielten bis zum Seitenwechsel nur noch die Gastgeber. Mit drei weiteren Toren bis zur Pause war die Partie entschieden. Tore: 1:0 Arbnor Qoroviqi (15.), 2:0 Luis Kiefer (25.), 3:0 Luis Kiefer (26.), 4:0 Kevin Stein (29.), 4:1 Sebastian Klauck (55.).

SV Merchweiler – FC Palatia Limbach 3:3 (2:0). Nach der frühen 2:0-Führung der Hausherren übernahm Limbach die Spielkontrolle. Ein Tor gelang den Gästen aber zunächst nicht. Als Marcel Zenner dann in der 62. Minute zum 3:0 für Merchweiler traf, schien die Partie gelaufen. Die Palatia steckte aber nicht auf und kam in der Schlussviertelstunde tatsächlich noch zum Ausgleich. Für den 3:3-Endstand sorgte Tim Mohr fünf Minuten vor Schluss per Freistoß. Tore: 1:0 Marcel Zenner (6.), 2:0 Robin Dohr (23., Eigentor), 3:0 Marcel Zenner (62.), 3:1 Tim Mohr (75.), 3:2 Julian Lauer (78.), 3:3 Tim Mohr (85.).



SG Marpingen-Urexweiler –SVGG Hangard 2:0 (0:0). Die SG Marpingen-Urexweiler wirkte  nach der überraschenden 1:3-Niederlage unter der Woche gegen Limbach zu Beginn der Partie noch etwas verunsichert. Mit zunehmender Spieldauer fand der Tabellenführer aber immer besser in die Partie und kam am Ende zu einem verdienten 2:0-Erfolg. Das 1:0 besorgte Jonas Müller per Distanzschuss, das 2:0 gelang Lukas Barrois nach Vorarbeit von Müller. Tore: 1:0 Jonas Müller (55.), 2:0 Lukas Barrois (70.).