| 20:46 Uhr

VL
Munz schießt Mengen auf Platz zwei

VfB Theley – SV Merchweiler 0:0. Beide Teams hatten Chancen zum Sieg: Beim VfB scheiterten Norman Scherer und Thomas Adams an der Latte. Für Merchweiler vergab Moritz Schwindling zwei Mal aus aussichtsreicher Position.

SV Habach – SG Thalexw.-Aschb. 0:4 (0:1). Habach kassierte auf dem Ausweichplatz in Humes seine zweite 0:4-Heimpleite in Folge. Dabei war der SV vor dem 0:1 noch das bessere Team, nutzte aber seine Chancen nicht. Tore: 0:1 Philipp Zimmer (35.), 0:2 David Frey (48.), 0:3 Jannick Heinrich (78.), 0:4 Max Kühn (90.).


FC Palatia Limbach – 1. FC Lautenbach 0:2 (0:0). Lautenbach gewann die schwache Partie, weil der Aufsteiger seine wenigen Möglichkeiten nutzte. Tore: 0:1 Martin Krolik (72.), 0:2 Lucas Seitz (80.).

SG Schiffweiler-Landsw. – SG Marp.-Urexw. 1:2 (1:0). Die Gastgeber dominierten in der ersten halben Stunde und führten zur Pause verdient. Doch der Tabellenführer kam in Hälfte zwei nach einem Solo von Florian Theobald zum 1:1 und nach einem Kopfball von Sören Recktenwald zum Siegtor. Tore: 1:0 Faruk Ljaic (15.), 1:1 Florian Theobald (51.), 1:2 Sören Recktenwald (88.).

FC Freisen – VfL Primstal II 3:0 (2:0). Steven Klos brachte Freisen aus 20 Metern in Führung. Sebastian Schad sorgte dann für die Entscheidung: Er ließ nach Sololäufen das 2:0 und 3:0 folgen. Tore: 1:0 Steven Klos (21.), 2:0 Sebastian Schad (35.), 3:0 Sebastian Schad (69.).

SVGG Hangard – SV Rohrbach 3:3 (2:2). Nach dem 2:2 zur Pause war Hangard im zweiten Durchgang besser und ging auch durch den eingewechselten David Hippchen sechs Minuten vor Schluss in Führung. Doch auch bei Rohrbach traf noch ein „Joker“: Christoph Schneider erzielte das 3:3. Tore: 1:0 Marc Dengel (3.), 1:1 Norman Schmitt (24.), 1:2 Tobias Kohler (45.), 2:2 Marc Dengel (45.), 3:2 David Hippchen (84.), 3:3 Christoph Schneider (87.).



SV Bliesmengen-Bolchen – SV Furpach 3:0 (1:0). Furpach war zunächst besser, doch danach drehten die Hausherren auf. Nach dem 3:0 schien die Partie gelaufen, doch bei Mengen schlich sich der Schlendrian ein. Tore: 1:0 Patrick Vitt (45.), 2:0, 3:0 Mathias Munz (50., 63.), 3:1 Sebastian Schmitt (69.), 3:2 Benedikt Baltes (82.).

SG Ballweiler-Weck.-Wolf. – FSV Jägersburg II 2:2 (2:2). Nach einem offenen Schlagabtausch in Durchgang eins war Ballweiler im zweiten Durchgang deutlich näher am Siegtor als die Gäste. Das 3:2 gelang aber nicht mehr. Tore: 1:0 Alexander Henrich (8., Foulelfmeter), 1:1 Paul Manderscheid (13.), 2:1 Sascha Meyer (27.), 2:2 Arbnor Qoroviqi (40.).