| 09:46 Uhr

Nummer eins in Sydney früh gescheitert
Simona Halep verpatzt Australian-Open-Generalprobe

 Simona Halep.
Simona Halep. FOTO: AP / Rick Rycroft
Simona Halep ist die Generalprobe für die in der kommenden Woche beginnenden Australian Open gründlich missglückt. Der Weltranglistenerste schied beim WTA-Turnier in Sydney bereits im Achtelfinale aus.

Simon Halep hat die Generalprobe für die Australian Open verpatzt. Beim WTA-Turnier in Sydney muss sich die Weltranglistenerste im Achtelfinale der Vorjahresfinalistin geschlagen geben. Die Rumänin musste sich nach ihrem Freilos zum Auftakt im Achtelfinale der australischen Vorjahresfinalistin Ashleigh Barty mit 4:6, 4:6 geschlagen geben.


Barty war 2018 in der Olympiastadt erst im Endspiel von der Kielerin Angelique Kerber gestoppt worden. Kerber hatte am Dienstag das Viertelfinale erreicht und trifft dort am Donnerstag auf die Tschechin Petra Kvitova oder die Taiwanesin Hsieh Su-Wei.

Für Simona Halep war es das erste Turniermatch seit den China Open Anfang Oktober vergangenen Jahres. Dort hatte sie wegen Rückenproblemen in der ersten Runde aufgegeben und danach auch auf die Teilnahme am WTA-Finale in Singapur verzichten müssen. Bei der French-Open-Siegerin wurde später ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert.



(old)