Benfares-Vater äußert sich Saar-Sport unter Schock: Zweiter Doping-Fall schlägt ein wie eine Bombe

Saarbrücken · Nach dem Doping-Skandal um Sara Benfares ist auch ihre Schwester positiv getestet worden. Der Verein LC Rehlingen kündigte bereits weitreichende Konsequenzen an. Auch der Vater der beiden Leichtathletinnen äußerte sich erneut zu den Tests.

Bei der U20-EM 2023 in Jerusalem posierte Sofia Benfares nach dem Gewinn der Bronzemedaille über 3000 Meter mit der Deutschland-Fahne.

Bei der U20-EM 2023 in Jerusalem posierte Sofia Benfares nach dem Gewinn der Bronzemedaille über 3000 Meter mit der Deutschland-Fahne.

Foto: Adi Zaar, DLV/Adi Zaar

Ein Tag nach Bekanntwerden des positiven Dopingtests bei Leichtathletin Sofia Benfares hat ihr Verein weitreichende Konsequenzen gezogen. Wie Thomas Klein, der Vorsitzende des LC Rehlingen, mitteilte, hat der geschäftsführende Vorstand des LC die jüngere Schwester von Sara Befares suspendiert und ihre finanzielle Unterstützung mit sofortiger Wirkung eingestellt. Während bei Sara Benfares vor gut einem Monat ein positiver Test auf Testosteron und Epo bekannt wurde, fand die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) bei Sofia Epo in einer Probe.