| 20:12 Uhr

Zebras wollen Mundenheim mit Tempo-Handball aushebeln

Uchtelfangen/Dirmingen. Ein echter Handball-Leckerbissen ist das, was da am Sonntagabend wieder in der Eppelborner Hellberghalle geboten wird: Die HF Illtal empfangen anlässlich des viertletzten Spieltags den Tabellenführer VTV Mundenheim. Anwurf vor den erwarteten 550 Zuschauern ist um 18 Uhr

Uchtelfangen/Dirmingen. Ein echter Handball-Leckerbissen ist das, was da am Sonntagabend wieder in der Eppelborner Hellberghalle geboten wird: Die HF Illtal empfangen anlässlich des viertletzten Spieltags den Tabellenführer VTV Mundenheim. Anwurf vor den erwarteten 550 Zuschauern ist um 18 Uhr. "Saulheim und Irmenach sind in dieser Saison schon als Tabellenführer angereist - und wir haben sie geschlagen", erinnert sich Erich Hinsberger, "und aller guten Dinge sind drei." Die Zebras gefallen sich durchaus in der Position, das Zünglein an der Waage im Meisterschaftskampf zu spielen: Mundenheim wird alle Kräfte mobilisieren, um am Sonntag im Illtal zu gewinnen; ansonsten wird nämlich das direkte Aufeinandertreffen mit dem punktgleichen Verfolger aus Saulheim am vorletzten Spieltag die Aufstiegsentscheidung bringen müssen. "Wir kennen die Spielweise der Mundenheimer gut und haben uns gezielt auch auf einzelne Spieler wie Abwehrchef Horlacher eingestellt. Wir werden sie schlagen, indem wir sie mit unserem Tempo-Handball Tempohandball aushebeln", verrät Hinsberger siegessicher. sep