| 21:03 Uhr

Kandidatur des Ex-Saarbrückers offiziell
Wynalda will Präsident des Verbandes werden

Chicago.

Die frühere Nationaltorhüterin Hope Solo und der ehemalige Bundesligaspieler Eric Wynalda, früher beim 1. FC Saarbrücken, gehören zu den offiziellen acht Kandidaten für den Präsidenten-Posten des nationalen Fußballverbandes US Soccer. Beide können sich bei der Generalversammlung am 10. Februar in Orlando/Florida zum Vorsitzenden wählen lassen und Präsident Sunil Gulati ablösen.