1. Sport
  2. Saar-Sport

World Grand Prix: Darts-Profi Gabriel Clemens scheitert in der ersten Runde

Schon nach Runde eins : Darts-Profi Gabriel Clemens scheidet beim World Grand Prix aus

Der saarländische Darts-Profi und die deutsche Nummer eins im Darts-Sport Gabriel Clemens ist am Montagabend in der ersten Runde des World Grand Prix gescheitert. Er verlor in der ersten Runde gegen den Niederländer Vincent van der Voort mit 0:2 nach Sätzen.

Vor etwa 500 Zuschauern in der Morningside Arena im englischen Leicester konnte „Gaga“ den Holländer im ersten Satz zwar zum 2:1 breaken, verlor aber den ersten Satz dennoch mit 2:3. Der World Grand Prix ist das einzige Turnier im Darts-Profi-Zirkus bei dem die Spieler zum Start eines jeden Spiels zuerst ein Doppelfeld treffen müssen. Und das verpasste der Saarländer im gesamten Spiel zu oft.

Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden Spieler überhaupt und der Holländer war am Ende der Glücklichere. Mit der Doppel 18 entschied van der Voort auch den zweiten Satz mit 3:2 für sich und schickte den Saarländer wieder nach Hause nach Saarwellingen. Dennoch hat sich der Kurztrip nach England für Clemens durchaus gelohnt. Er kassierte für die Teilnahme in der ersten Runde immerhin noch 6000 Pfund (7000 Euro).