| 20:52 Uhr

Fußball-Bundesliga
Wolfsburg bleibt nach 0:0 im Keller

Mainz. Der VfL Wolfsburg hat leichtfertig die Chance auf drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib vergeben. Das Team von Trainer Bruno Labbadia kam zum Auftakt des 30. Spieltags trotz einer 30-minütigen Überzahl nicht über ein 0:0 gegen den FC Augsburg hinaus und schwebt weiter in akuter Gefahr.

Jan Moravek hatte in der 54. Spielminute die Gelb-Rote-Karte von Schiedsrichter Patrick Ittrich wegen wiederholten Foulspiels gesehen. Danach drängten die Wölfe auf die Führung, doch auch die Gäste hatten die Chance auf den Sieg. Wolfsburgs Felix Uduokhai (86.) sah in der Schlussphase ebenfalls Gelb-Rot. Die Wölfe liegen nur drei Punkte vor dem FSV Mainz 05, der den Relegationsplatz 16 belegt und am Montag mit einem Heimsieg gegen den SC Freiburg gleichziehen kann.