1. Sport
  2. Saar-Sport

WM-Star Müller: Krankenhaus statt Urlaub

WM-Star Müller: Krankenhaus statt Urlaub

WM-Star Müller: Krankenhaus statt UrlaubMünchen. Für die WM-Spieler des FC Bayern München beginnt wieder der Alltag - Torjäger Thomas Müller kehrt allerdings wenig erholt aus dem Urlaub zurück. Der 20-jährige Offensivspieler musste wegen einer Blinddarmreizung das Krankenhaus aufsuchen und deshalb die geplante Urlaubsreise nach Österreich stornieren

WM-Star Müller: Krankenhaus statt UrlaubMünchen. Für die WM-Spieler des FC Bayern München beginnt wieder der Alltag - Torjäger Thomas Müller kehrt allerdings wenig erholt aus dem Urlaub zurück. Der 20-jährige Offensivspieler musste wegen einer Blinddarmreizung das Krankenhaus aufsuchen und deshalb die geplante Urlaubsreise nach Österreich stornieren. Sportdirektor Christian Nerlinger macht sich allerdings keine Sorgen um den Jung-Star, der bei der Fußball-Weltmeisterschaft zum besten Nachwuchsspieler gewählt worden war. "Ich bin überzeugt, dass Thomas am Montag ganz normal mit der Mannschaft trainieren kann", sagte Nerlinger. dpaMatthäus wird nicht Trainer in Kamerun Hamburg. Lothar Matthäus wird nicht Nationaltrainer Kameruns. Zu seinem Ehe-Aus bekam der deutsche Rekordnationalspieler auch noch die Absage von Kameruns Fußball-Verband. "Mein Job in Kamerun ist ja leider durchgefallen, weil die Frau des Staatspräsidenten, der mich unbedingt haben wollte, meine Geschichte mitgekriegt hat", erklärte Matthäus. Nach Kameruns Erstrunden-Aus bei der WM in Südafrika war der 49-Jährige zunächst als Favorit auf den Posten gehandelt worden. dpaPortugiese Carlitos verstärkt Hannover 96Hannover. Der Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat seine Offensive mit dem Portugiesen Carlitos verstärkt. Der 27-Jährige spielte zuletzt von 2007 bis 2010 für den FC Basel und erzielte dort in 76 Spielen elf Tore. Carlitos erhält einen Zweijahresvertrag und kostet nach Angaben des Vereins keine Ablösesumme. dpaBochum verpflichtet Ex-FCS-Stürmer SaglikBochum. Der VfL Bochum hat mit Mahir Saglik einen weiteren Angreifer verpflichtet. Der 27-Jährige wechselt vom VfL Wolfsburg zum Fußball-Zweitligisten. In Bochum unterschrieb Saglik einen Zweijahresvertrag, teilte der Revierclub gestern mit. "Er ist ein durchsetzungsfähiger Angreifer, der unsere Möglichkeiten im Angriff erweitert", sagte Sportvorstand Thomas Ernst. Über die Ablösesumme wurde nichts bekannt. Sagliks Vertrag in Wolfsburg lief noch bis 2011. Saglik stürmte in der Saison 2007/2008 für den 1. FC Saarbrücken (28 Tore). dpa/redBVB: Ausreiseverbot für Zidan bleibt bestehenDortmund. Fußball-Profi Mohamed Zidan darf weiterhin nicht aus Ägypten ausreisen und kann nicht am Training von Borussia Dortmund teilnehmen. Dem 28-Jährigen droht in seiner Heimat die Einberufung zur Armee. Frühestens in vier Wochen soll über die Zukunft des ägyptischen Nationalspielers (34 Einsätze) entschieden werden. In Ägypten können Männer noch bis zum 30. Lebensjahr zum dreijährigen Wehrdienst eingezogen werden. Sportlich fällt das Fehlen Zidans nicht ins Gewicht, denn der Stürmer laboriert noch an den Folgen seines Kreuzbandrisses. dpa