WM-Qualifikation: Weltverband Fifa droht Serbien mit Punktabzug

WM-Qualifikation: Weltverband Fifa droht Serbien mit Punktabzug

Belgrad. Der Fußball-Weltverband Fifa droht Serbien für den Fall von Zuschauerausschreitungen in den letzten beiden Qualifikationsspielen für die Weltmeisterschaft 2010 gegen Rumänien (morgen, 20.30 Uhr) und in Litauen (Mittwoch, 20 Uhr) mit dem Abzug von Punkten. Dies teilte Serbiens Fußball-Verband gestern mit

Belgrad. Der Fußball-Weltverband Fifa droht Serbien für den Fall von Zuschauerausschreitungen in den letzten beiden Qualifikationsspielen für die Weltmeisterschaft 2010 gegen Rumänien (morgen, 20.30 Uhr) und in Litauen (Mittwoch, 20 Uhr) mit dem Abzug von Punkten. Dies teilte Serbiens Fußball-Verband gestern mit. In der Qualifikation führt Serbien in Gruppe sieben mit 19 Punkten vor Frankreich (15 Zähler) und Österreich (11). Im September war es im Qualifikationsspiel gegen Frankreich (1:1) in Belgrad zu Ausschreitungen gewaltbereiter serbischer Fans gekommen. Weil während der Partie Feuerwerkskörper und Leuchtraketen auf den Rasen flogen, wurde der serbische Verband zu einer Strafe von 25 000 Schweizer Franken verurteilt. In den Qualifikationsspielen gegen Österreich (1:0) und in Rumänien (3:2) war es zuvor zu ähnlichen Vorfällen gekommen. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung