WM-Aus? Khediras Kreuz- und Innenband sind angerissen

Stuttgart. Sami Khedira bangt um seine WM-Teilnahme. Der Fußball-Nationalspieler vom VfB Stuttgart hat sich beim 2:1 (1:1)-Sieg bei Bayern München einen Anriss des Kreuz- und Innenbandes im linken Knie zugezogen

Stuttgart. Sami Khedira bangt um seine WM-Teilnahme. Der Fußball-Nationalspieler vom VfB Stuttgart hat sich beim 2:1 (1:1)-Sieg bei Bayern München einen Anriss des Kreuz- und Innenbandes im linken Knie zugezogen. Nach Angaben von Mannschaftsarzt Raymond Best besteht bei dem 22 Jahre alten Mittelfeldspieler aber noch die Hoffnung, "dass er im Optimalfall schon in drei bis vier Wochen wieder voll belastbar ist". Khedira hatte sich am Samstag in München nach einem harten Zweikampf mit Miroslav Klose das Knie verdreht. Für Bundestrainer Joachim Löw ist seine Verletzung die zweite Hiobsbotschaft binnen weniger Tage. Erst am Donnerstag hatte sich Marcell Jansen vom Hamburger SV einen Riss des Syndesmosebandes zugezogen. dpa