1. Sport
  2. Saar-Sport

Wilhelm kommt wieder nach Püttlingen

Wilhelm kommt wieder nach Püttlingen

Püttlingen/Saarbrücken. "Ich habe es ja leider nie nach Püttlingen geschafft. Aber alleine schon wegen der tollen Atmosphäre hätte sich das gelohnt." Das sagt eine, die es wissen muss

Püttlingen/Saarbrücken. "Ich habe es ja leider nie nach Püttlingen geschafft. Aber alleine schon wegen der tollen Atmosphäre hätte sich das gelohnt." Das sagt eine, die es wissen muss. Uschi Disl, ehemalige deutsche Weltklasse-Biathletin, besuchte gestern im Rahmen einer Pressekonferenz Saarbrücken und rührte kräftig die Werbetrommel für die fünfte Auflage des Odlo City-Biathlons in Püttlingen am 2. August. "Dass Biathlon im Sommer so boomt, hätte vor ein paar Jahren wohl niemand gedacht - aber es zeigt, wie begeisterungsfähig das Publikum hier ist", meinte Disl weiter.

Nicht umsonst, denn bisher konnte Organisator Ralf Niedermeier jedes Jahr ein Weltklasse-Feld auf die Beine stellen. Gestern verriet er die ersten Namen für 2009: Wie auch in den Jahren zuvor wird die dreifache Olympiasiegerin Kati Wilhelm in Püttlingen an den Start gehen. "Sie stand von Beginn an hinter dieser Idee und kommt gerne hierher. Sie ist unser Aushängeschild", freut sich Niedermeier über die Zusage der 32-Jährigen.

Ebenfalls mit dabei sind bisher der Franzose Simon Fourcade, der in diesem Jahr Weltmeister in der Mixed-Staffel wurde, sowie die WM-Vierte in der Verfolgung, Kaissa Mäkäräinen aus Finnland. "Wir stehen mit einigen weiteren deutschen und ausländischen Top-Athleten in Verhandlungen", verriet Niedermeier weiter. Dazu gehörten unter anderem Michael Greis, die Norweger Ole-Einar Björndalen und Emil-Hegle Svendsen sowie die Siegerin des Gesamt-Weltcups, Helena Jonsson aus Schweden. "Es ist in diesem Jahr nicht ganz einfach, früh an Zusagen zu kommen, da der olympische Winter ansteht und die Athleten der Vorbereitung auf die Spiele alles unterordnen. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass wir wieder ein starkes Teilnehmerfeld präsentieren werden."

Die Athletenpräsentation am Vorabend des Rennens wird in diesem Jahr erstmals in Püttlingen selbst stattfinden, nachdem sie in der Vergangenheit in Saarbrücken oder Saarlouis über die Bühne ging. "Damit wollen wir den Fans ein ganzes Biathlon-Wochenende bieten", erklärt Püttlingens Bürgermeister Martin Speicher. Er hofft zudem, dass der Zuschauerrekord aus dem Vorjahr zumindest eingestellt wird. Damals sahen 20 000 Fans die Siege von Kati Wilhelm und Ole-Einar Björndalen. spr