1. Sport
  2. Saar-Sport

Wie Südafrika zu dem wurde, was es heute ist

Wie Südafrika zu dem wurde, was es heute ist

Südafrika gilt als eine Wiege der Menschheit. Das belegen archäologische Funde. "Erste Südafrikaner" gab es vermutlich seit Beginn der Jung-Steinzeit. Schwarze Bantu-Völker wurden dann vor gut 1800 Jahren ansässig

Südafrika gilt als eine Wiege der Menschheit. Das belegen archäologische Funde. "Erste Südafrikaner" gab es vermutlich seit Beginn der Jung-Steinzeit. Schwarze Bantu-Völker wurden dann vor gut 1800 Jahren ansässig. Nach der Landung der Holländer in der Kapstädter Tafelbucht im Jahr 1652 und der Besiedlung des afrikanischen Subkontinents durch die Europäer kann die Geschichte Südafrikas als ein fortschreitendes Ringen zwischen Schwarz und Weiß um Landbesitz und politische Herrschaft begriffen werden. Die "Kleine Geschichte Südafrikas" von Albrecht Hagemann zieht einen Bogen von der Urzeit über die Rassentrennungs-Politik bis hin zur friedlichen Revolution, dem Amtsantritt Nelson Mandelas und einem Ausblick auf die Zukunft der jungen Demokratie. Wer einen historischen Abriss sucht, sollte hier zugreifen. red

Albrecht Hagemann: Kleine Geschichte Südafrikas, Verlag C.H.Beck, München 2007 (3. Auflage), 133 Seiten, ISBN 978-3-406-45949-8, 9,90 Euro.