1. Sport
  2. Saar-Sport

Wettmafia organisierte und manipulierte Testspiele

Wettmafia organisierte und manipulierte Testspiele

Bochum. Im wohl größten Betrugsskandal in Europas Fußball steht seit gestern die mutmaßliche Führung der Wettmafia in Bochum vor Gericht - darunter Ante Sapina, der schon in den Bestechungsskandal um Schiedsrichter Robert Hoyzer verwickelt war. Zudem sind Marijo C., Ex-Basketball-Profi Ivan P., Deniz C., Dragen M. und Ramazan K. angeklagt

Bochum. Im wohl größten Betrugsskandal in Europas Fußball steht seit gestern die mutmaßliche Führung der Wettmafia in Bochum vor Gericht - darunter Ante Sapina, der schon in den Bestechungsskandal um Schiedsrichter Robert Hoyzer verwickelt war. Zudem sind Marijo C., Ex-Basketball-Profi Ivan P., Deniz C., Dragen M. und Ramazan K. angeklagt. Sie sollen allein in Asien für 32 Millionen Euro Wetten platziert haben. In Bochum geht's um 47 Spiele. So soll die Wettmafia Testspiele von NK Travnik aus Bosnien gegen Schweizer Clubs organisiert, bezahlt und beeinflusst haben. Allein bei einem Spiel gegen den FC Sion 2009 sollen sie 116 000 Euro Wettgewinn kassiert haben. 2009 soll die Mafia auch das Weltmeisterschafts-Qualifikationsspiel Liechtenstein gegen Finnland (1:1) und die Champions-League-Partie VSC Debrecen gegen AC Florenz (3:4) verschoben haben. dpa