1. Sport
  2. Saar-Sport

Wenn die Nummer 58 aufs Feld kommt

Wenn die Nummer 58 aufs Feld kommt

Fußball und Zahlen sind zwei Dinge, die untrennbar zusammengehören. Wer erinnert sich nicht an sein 1. Spiel des Lieblingsclubs, an das 4:7 auswärts oder den 8:2-Erfolg vor einem Jahr

Fußball und Zahlen sind zwei Dinge, die untrennbar zusammengehören. Wer erinnert sich nicht an sein 1. Spiel des Lieblingsclubs, an das 4:7 auswärts oder den 8:2-Erfolg vor einem Jahr. 11 Freunde müsst ihr sein, die 0 muss stehen, ein Spiel dauert 90 Minuten - Sie kennen ja diese ganzen Geschichten, die sich im Mikrokosmos zwischen und in den beiden 16-Meter-Räumen abspielen. Richtig komisch ist das ganze geworden, seit es die festen Rückennummern gibt. Die haben mittlerweile sogar bis in die Regionalligen Eingang gefunden. So liefen vergangene Woche bei der Partie des Bonner SC im Saarbrücker Ludwigspark die Nummern 33, 21 und andere Konsorten herum. Richtig schmunzeln mussten die Zuschauer dann, als bei Bonn die Nummer 58 ins Spiel kam. Das Lachen verging ihnen aber, als die 58 sogar das 1:2 schoss.58. Wahnsinn. Solche Rückennummern kennen wir eigentlich nur aus dem Eishockey. Oder dem American Football, wo es elf Offensivspieler, elf Defensivspieler, etliche Special-Team- und Ersatzspieler gibt. Und war beim Fußball nicht mal sogar im Gespräch, Rückennummern wie 00 oder das Geburtsjahr zu verbieten. Sonst spielen bald in der Abwehr 08 neben 15 und 47 neben 11. Da fragt man sich, wann dieser Zahlensalat auch in den unteren Klassen Einzug hält. Lieber Tore sprechen lässt da die SG Hoof-Osterbrücken. Das 7:1 beim FC Freisen II bedeutete die Treffer 75 bis 81. So viele Treffer hat in der Kreisliga A Weiselberg nun auch schon der TuS Fürth. Alle 8-ung! Dafür gibt es auch Teams im Tabellenkeller mit 83 und 88 Gegentoren. Oder den SV Namborn, der nun mit 0:8 beim Herbstmeister SV Grügelborn verlor. Ob diesen Teams wohl ein Stürmer mit der Nummer 58 helfen würde?