Weltmeister Gay sprintet auf 9,75 Sekunden

Weltmeister Gay sprintet auf 9,75 Sekunden

Weltmeister Gay sprintet auf 9,75 Sekunden Eugene. Sprint-Weltmeister Tyson Gay hat bei der US-Leichtathletik-Meisterschaft in Eugene (Oregon) ein Achtungszeichen gesetzt

Weltmeister Gay sprintet auf 9,75 Sekunden Eugene. Sprint-Weltmeister Tyson Gay hat bei der US-Leichtathletik-Meisterschaft in Eugene (Oregon) ein Achtungszeichen gesetzt. Im ersten 100-Meter-Vorlauf sprintete der 26-Jährige auf 9,75 Sekunden, hatte dabei jedoch einen zu starken Rückenwind von 3,4 Metern pro Sekunde, so dass die Zeit nicht als neue Weltjahres-Bestleistung geführt wird. Bei Rekorden ist ein maximaler Rückenwind von 2,0 Metern pro Sekunde erlaubt. dpaChinas Olympia-Team mit Laureus geehrt Peking. Für ihre überragende Leistung bei den Sommerspielen 2008 in Peking ist die chinesische Olympia-Mannschaft mit dem "Laureus World Team of the Year Award" ausgezeichnet worden. Dies teilte die "Laureus World Sports Academy" am Freitag in Peking mit. Gastgeber China hatte mit dem Rekord-Aufgebot von 639 Athleten die Nationenwertung klar vor den USA gewonnen: Insgesamt erkämpften die Sportler aus dem Reich der Mitte 51 Mal Gold, 21 Mal Silber und 28 Mal Bronze. dpaRallye: Weltmeister Loeb nach Unfall erneut raus Mikolajka. Rekordsieger Sebastian Loeb ist auch bei der noch laufenden Polen-Rallye ausgeschieden. Der fünfmalige Weltmeister aus Frankreich überschlug sich auf der vierten von 18 Schotterprüfungen mit seinem Citroën C4. Schon bei der Rallye Griechenland hatte sich Loeb mit seinem Wagen mehrmals überschlagen. dpa