1. Sport
  2. Saar-Sport

Was man über den Kontinent Afrika wissen sollte

Was man über den Kontinent Afrika wissen sollte

Afrika ist für viele bis zum heutigen Tag ein Kontinent der Widersprüche geblieben. Das Leben der Afrikaner wird geprägt durch die reiche Vorstellungskraft der Menschen, ihre teils seltsamen sozialen Regeln und Rituale, ihre Träume und Tabus, ihre oft anders- und fremdartigen Machtstrukturen und Glaubenssysteme. Diese Welt erscheint mal roh und gewalttätig, mal heiter und gelassen

Afrika ist für viele bis zum heutigen Tag ein Kontinent der Widersprüche geblieben. Das Leben der Afrikaner wird geprägt durch die reiche Vorstellungskraft der Menschen, ihre teils seltsamen sozialen Regeln und Rituale, ihre Träume und Tabus, ihre oft anders- und fremdartigen Machtstrukturen und Glaubenssysteme. Diese Welt erscheint mal roh und gewalttätig, mal heiter und gelassen. Bartholomäus Grill hat sie Interessierten mit dem Buch "Ach, Afrika" erschlossen. Der Korrespondent der "Zeit" nimmt vor allem die Geschichte und Gegenwart der Gesellschaften südlich der Sahara unter die Lupe. Ein Rezensent schrieb vom gescheitesten Buch, das in jüngster Zeit von einem deutschen Autor über den Kontinent vorgelegt worden sei. Ein anderer Kritiker meinte, das Buch sei informativ und fesselnd geschrieben. Man kann also getrost zugreifen.red

Bartholomäus Grill: Ach, Afrika - Berichte aus dem Inneren eines Kontinents, Goldmann-Verlag, München 2005, 432 S., ISBN 978-3- 442-15338-4, 9,95 Euro.