2. Handball-Bundesliga: Walz und Kreis bleiben wohl bei der HG Saarlouis

2. Handball-Bundesliga : Walz und Kreis bleiben wohl bei der HG Saarlouis

Heute Abend tritt die HG Saarlouis erstmals seit dem feststehenden Abstieg aus der 2. Handball-Bundesliga vor heimischem Publikum an. Um 19.30 Uhr ist Eintracht Hagen in der Stadtgartenhalle zu Gast. Unabhängig davon läuft die Kaderplanung für die 3. Liga auf Hochtouren. Nach SZ-Informationen haben der nach einer Knie-Operation ausfallende Kreisläufer Peter Walz und Eigengewächs Julian Kreis bereits ihre Zusage für die nächste Saison gegeben, zudem kehrt Linksaußen Lars Walz von der HSG Völklingen zur HG zurück und ersetzt Tom Paetow (zur VTZ Saarpfalz).

Trainer Philipp Kessler, der im Juni die Ausbildung zur Trainer-A-Lizenz beginnt, freut sich schon darauf, „eine Mannschaft mit hoher Identifikation mit dem Verein aufzubauen, mit der wir wieder erfolgreich Handball spielen können“. Heute Abend muss Kessler sehr wahrscheinlich auf den erkrankten Kreisläufer Michael Schulz verzichten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung