Wahnsinn in Liverpool: Neun Tore und Klopps kaputte Brille

London · Nach dem Neun-Tore-Irrsinn von Norwich redeten alle über die zerbrochene Brille von Jürgen Klopp . Den Glückstaumel über das 5:4 beim Aufsteiger hatte die Sehhilfe des Liverpool-Trainers nicht überstanden.

"Ein unglaubliches Spiel", fasste Klopp die 95 Minuten zusammen. "Eigentlich ist mein Herz stressresistent, ich hoffe, es bleibt so." 1:0 geführt, 1:3 zurückgelegen, die Partie gedreht und 4:3 geführt. In der Nachspielzeit das 4:4 kassiert und in der 95. Minute durch das Tor von Adam Lallana doch noch 5:4 gewonnen. "Ich hatte viele ähnliche Matches, aber nicht eines mit so einem glücklichen Ende", erklärte er.

Die wichtigen drei Punkte konnten nicht über die haarsträubenden Fehler in der Defensive hinwegtäuschen. Auch Klopp wusste um seine wacklige Hintermannschaft. "Es ist so einfach gegen uns. Einfach das ganze Team in unseren Strafraum stellen, irgendwas wird schon passieren", schimpfte Klopp.