Vuelta: Nibali weiter vorn, Martin steigt aus

Las Vegas · Triathlon: Frodeno in Vegas ausgeschieden Triathlet Sebastian Kienle hat gestern in Las Vegas die Ironman 70.3 World Championship gewonnen.

Der Karlsruher kam nach 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen nach 3:54:02 Stunden ins Ziel und verwies die US-Amerikaner Terenzo Bozzone (3:56:06) und Joe Gambles (3:56:55) auf die Plätze. Jan Frodeno (Saarbrücken) musste auf Platz drei liegend beim Laufen aussteigen. Bei den Frauen gewann Melissa Hauschildt (Australien).

Vuelta: Nibali weiter vorn, Martin steigt aus

Der Italiener Vincenzo Nibali nimmt die letzten sechs Etappen der 68. Vuelta als souveräner Spitzenreiter in Angriff. Die 15. und mit 225 Kilometern längste Etappe gewann auf der französischen Seite der Pyrenäen Alexandre Geniez. Tony Martin gab das Rennen gestern wie viele prominente Fahrer vor ihm auf. Er kapitulierte in erster Linie vor dem Wetter, das die Profis mit teilweisem Dauerregen und niedrigen Temperaturen überrascht hatte. dpa

Segeln: Neuseeland führt gegen die USA

Herausforderer Neuseeland ist mit zwei deutlichen Siegen in das Duell um den 34. America's Cup gestartet. Der zweimalige Gewinner der wichtigsten Segeltrophäe der Welt bezwang Titelverteidiger Oracle aus den USA in der Bucht von San Francisco vor 45 000 Zuschauern mit Vorsprüngen von 36 und 52 Sekunden. Zum Gesamtsieg benötigt die Crew noch sieben Siege aus der maximal 17 Rennen umfassenden Serie.