1. Sport
  2. Saar-Sport

Vuelta: Greipel feiert dritten Etappensieg

Vuelta: Greipel feiert dritten Etappensieg

Vuelta: Greipel feiert dritten Etappensieg Puertollano. Der Rostocker André Greipel vom Columbia-Team sicherte sich gestern bei der 64. Spanien-Rundfahrt Vuelta den dritten Tageserfolg und ist auf dem besten Weg, als dritter deutscher Radprofi nach Uwe Raab und Erik Zabel das Grüne Trikot des Punktbesten bis nach Madrid zu tragen

Vuelta: Greipel feiert dritten Etappensieg Puertollano. Der Rostocker André Greipel vom Columbia-Team sicherte sich gestern bei der 64. Spanien-Rundfahrt Vuelta den dritten Tageserfolg und ist auf dem besten Weg, als dritter deutscher Radprofi nach Uwe Raab und Erik Zabel das Grüne Trikot des Punktbesten bis nach Madrid zu tragen. Greipel, der von seinem Rennstall nicht zur Tour de France 2009 mitgenommen worden war, gewann im Ziel der 16. Etappe nach 170 Kilometern in Puertollano den Massenspurt vor dem Franzosen William Bonnet. Gerald Ciolek aus Pulheim wurde Vierter. Spitzenreiter bleibt der Spanier Alejandro Valverde vor Robert Gesink aus den Niederlande, der 31 Sekunden Rückstand hat. dpa Brink und Reckermann wollen EM-TitelSotschi. Zwei Monate nach den Gewinn der Weltmeisterschaft wollen die Beachvolleyball-Spieler Julius Brink und Jonas Reckermann ihren Siegeszug auch bei der Europameisterschaft im russischen Sotschi fortsetzen. "Wir wollen um den Titel mitspielen. Als Weltmeister gehören wir natürlich zu den Favoriten", sagte Reckermann gestern. Neben dem Erfolgsduo haben von heute an auch die Olympia-Fünften David Klemperer und Eric Koreng Medaillenchancen. Bei den Frauen sind die Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig top-gesetzt, aussichtsreich treten auch Katrin Holtwick und Ilka Semmler an. dpaDrei Monate Sperre für jamaikanische SprinterKingston. Die jamaikanischen Leichtathleten Yohan Blake, Lansford Spence, Marvin Anderson und Allodin Fothergill sind in ihrer Heimat wegen Dopings zu einer Sperre von drei Monaten verurteilt worden. Die Sperre wurde nach einer Anhörung im Sportministerium ausgesprochen. Blake, Spence, Anderson und Fothergill hatten die Einnahme von Dopingmitteln zugegeben. Die nationale Anti-Doping-Agentur Jadco sprach sie daraufhin Anfang September schuldig. Gestern wurde nur noch das Strafmaß bekannt. dpa