1. Sport
  2. Saar-Sport

Volleyball-Oberliga: TV Limbach unterliegt in Saarlouis

Volleyball-Oberliga : Volleyball-Oberliga: Limbach unterliegt in Saarlouis

Ob das Schlusslicht am kommenden Samstag gegen den TV Bad Salzig in eigener Halle spielen kann, ist noch unklar.

Die Corona-Pandemie hat auch mittlerweile Einfluss auf den Spielbetrieb in der Volleyball-Oberliga genommen. Von Verbandsseite aus wurde die Saison (noch nicht) unterbrochen und es den Vereinen weiterhin freigestellt, ihre Partien auszutragen – so lange der jeweils vorgesehene Gegner mitspielt (die Saarbrücker Zeitung berichtete). Am vergangegen Wochenende fanden im weiblichen Bereich zwei Begegnungen außerhalb der saarländischen Landesgrenzen statt. Und bei den Oberliga-Männern bildete das Spiel zwischen der VSG Saarlouis und dem TV Limbach die große Ausnahme im weiten Feld der Corona-Absagen.

In dieser Partie unterlagen die Limbacher mit 1:3 Sätzen (25:19, 13:25, 16:25, 23:25). In der Meisterschaft weitergehen soll es für das aktuelle Schlusslicht aus Limbach bereits an diesem Samstag, 31. Oktober, um 18 Uhr in der Dorfhalle mit dem Heimspiel gegen den auf Rang fünf platzierten TV Bad Salzig. Dann soll es im Gegensatz zum Gastspiel des TVL beim Vierten Saarlouis auch wieder Punkte geben. „Wir hatten dort eigentlich gerade im ersten Satz ganz gut gespielt. Die Partie war hart umkämpft. Im zweiten Satz konnte sich Saarlouis deutlich steigern und agierte auch gerade im Angriff erfolgreicher“, erklärt Fabian Buksch vom TV Limbach. Der vierte Durchgang sei lange Zeit ausgeglichen verlaufen. In den entscheidenden Momenten hätten die Gastgeber das bessere Ende auf ihrer Seite gehabt.

„Ob und wie das nun geplante Spiel gegen Bad Salzig ausgetragen werden kann, muss sich noch genau innerhalb dieser Woche klären. Gerade die Spiele, die in einem Corona-Risikogebiet stattfinden sollen, werden natürlich genau vor ihrem Stattfinden überprüft. Für die Austragung entscheidend werden auch die geltenden Hygienevorschriften sein. Könne gespielt werden, wäre ein Sieg für die Saarländer „enorm wichtig. Aber wie bereits gesagt: Ich weiß nicht, wie die Saison generell weitergeht“, betont Buksch.