Volleyball-Nationalmannschaft Deutschland gegen Brasilien – Volleyball-Elite kommt vor Olympia ins Saarland

Saarbrücken · Die deutsche Nationalmannschaft kommt nur fünf Tage vor den Olympischen Sommerspielen ins Saarland. Der Test gegen eine der stärksten Mannschaften der Welt ist das größte Ereignis der Sportart im Saarland seit vielen Jahren – und dient als Generalprobe für das Team um den Lebacher Moritz Reichert.

 Die deutsche Mannschaft feierte in der Olympia-Qualifikation einen Punktgewinn gegen Brasilien.

Die deutsche Mannschaft feierte in der Olympia-Qualifikation einen Punktgewinn gegen Brasilien.

Foto: dpa/Joao Gabriel Alves

Lächelnd steht Moritz Reichert vor der Multifunktionshalle auf dem Saarbrücker Sportcampus. Der 1,95 Meter große Lebacher ist kürzlich zu kurzen Videodrehs gekommen, soll das Gesicht und Aushängeschild für ein ganz besonderes Großereignis werden. Denn am Sonntag, 21. Juli, wird die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft ihr einziges Spiel auf deutschem Boden vor Olympia austragen. Ab 14 Uhr fliegen in der Multifunktionshalle am Saarbrücker Stadtwald die Bälle übers Netz. Und das gegen einen Gegner, der zu den stärksten Teams der Welt gehört. Brasilien ist die einzige Nation, die bei allen olympischen Turnieren dabei war. 1992, 2004 und 2016 holten die Südamerikaner Olympia-Gold, 2002, 2006 und 2010 wurden sie Weltmeister.