1. Sport
  2. Saar-Sport

Vierkampf um den Vize-Titel

Vierkampf um den Vize-Titel

Abu Dhabi. Es geht nur noch um den Trostpreis: Sebastian Vettel hat seine Formel-1-Konkurrenten in Grund und Boden gefahren und mit seinem Red-Bull-Team beide Titel abgeräumt. Spannend bleibt hingegen der Vierkampf um Platz zwei. Bereits beim vorletzten Saisonlauf auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi an diesem Sonntag (14 Uhr/RTL) könnte die Entscheidung fallen

Abu Dhabi. Es geht nur noch um den Trostpreis: Sebastian Vettel hat seine Formel-1-Konkurrenten in Grund und Boden gefahren und mit seinem Red-Bull-Team beide Titel abgeräumt. Spannend bleibt hingegen der Vierkampf um Platz zwei. Bereits beim vorletzten Saisonlauf auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi an diesem Sonntag (14 Uhr/RTL) könnte die Entscheidung fallen.

Alles spricht für Jenson Button (McLaren-Mercedes, 240 Punkte). Der 31-Jährige war seit Saisonhalbzeit Vettels gefährlichster Konkurrent. Button konnte den deutschen Seriensieger bei seinen Erfolgen in Ungarn und Japan als einziger Rivale schlagen. Zudem gilt der McLaren-Mercedes nach dem Red Bull als zweitbestes Auto. Seinen Teamkollegen Hamilton hat er klar im Griff. "Es wäre schön, die WM vor ihm zu beenden", sagt Button: "Aber ein weiterer Sieg würde mir in diesem Jahr viel mehr bedeuten." Dieser würde allerdings auch den Vize-Titel bedeuten.

Auf Rang drei in der Gesamtwertung liegt Fernando Alonso (Ferrari, 227 Punkte). Für den Doppel-Meister (2005 und 2006) verläuft die Saison enttäuschend. Statt Vettel ernsthaft gefährden zu können, waren seine Titelchancen früh dahin. "Ferrari hätte gerne, dass ich Zweiter werde. Deshalb werde ich das versuchen. Für mich persönlich ist es nicht wichtig, ob ich Zweiter oder Dritter werde. Ich fahre nur um den Titel. Alles andere ist nur Kosmetik", erklärt Alonso.

 Wer wird Vize-Weltmeister? Jenson Button, Fernando Alonso, Lewis Hamilton oder Mark Webber (im Uhrzeigersinn, beginnend oben links). Fotos: dpa
Wer wird Vize-Weltmeister? Jenson Button, Fernando Alonso, Lewis Hamilton oder Mark Webber (im Uhrzeigersinn, beginnend oben links). Fotos: dpa
Vierkampf um den Vize-Titel
Vierkampf um den Vize-Titel

Chancen auf den Vize-Titel hat auch Mark Webber noch (Red Bull, 221 Punkte). Für den Australier ist diese Saison der reine Frust. Schon nach den ersten Rennen war klar, dass er bei Red Bull nur die Nummer zwei ist. Die Vize-Weltmeisterschaft 2011 wäre ein kleiner Trost. Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes, 202 Punkte) hat nur noch Außenseiter-Chancen. Ein Grund sind seine privaten Probleme. Die langjährige Beziehung zu Popstar Nicole Scherzinger zerbrach. dpa