VfL Bochum und Mönchengladbach immer tiefer in der Krise

Dortmund. Mit dem lange ersehnten Heimsieg hat Borussia Dortmund den Absturz verhindert und den Aufschwung des VfL Bochum mit Frank Heinemann gestoppt. Nach zuletzt vier Punkten in zwei Spielen unter dem Interimstrainer verloren die harmlosen Bochumer in Dortmund sang- und klanglos 0:2 (0:1). Welttorjäger Lucas Barrios (Foto: dpa/20.) und Verteidiger Neven Subotic (51

Dortmund. Mit dem lange ersehnten Heimsieg hat Borussia Dortmund den Absturz verhindert und den Aufschwung des VfL Bochum mit Frank Heinemann gestoppt. Nach zuletzt vier Punkten in zwei Spielen unter dem Interimstrainer verloren die harmlosen Bochumer in Dortmund sang- und klanglos 0:2 (0:1). Welttorjäger Lucas Barrios (Foto: dpa/20.) und Verteidiger Neven Subotic (51.) erzielten die Tore im letzten Sonntagsspiel der Fußball-Bundesliga vor 72 500 Zuschauern. Das Team von Jürgen Klopp verbesserte sich nach zuvor drei sieglosen Begegnungen im eigenen Stadion auf Tabellen-Rang zehn. Bochum rutschte nach der fünften Niederlage am neunten Spieltag auf den Relegationsplatz ab.

Auch Borussia Mönchengladbach ist mit der fünften Bundesliga-Niederlage in Serie tiefer in die Krise gerutscht. Der Traditionsclub vom Niederrhein verlor am Sonntag auch die Partie beim VfL Wolfsburg mit 1:2 (0:1) und findet sich erstmals in dieser Saison auf einem Abstiegsplatz wieder. Vor 30 000 Zuschauern in der ausverkauften Volkswagen-Arena erzielten Alexander Madlung (45.+1 Minute) und Christian Gentner (90.+2) die Tore für den deutschen Meister aus Wolfsburg, der sich auf Platz fünf vor Rekordchampion Bayern München verbesserte und den Anschluss an die Spitzengruppe herstellte. Daran änderte auch Michael Bradleys Anschlusstreffer (90.+3) nichts mehr. "Wir hatten heute die Möglichkeit, hier ein Unentschieden oder sogar einen Sieg zu holen", ärgerte sich Gladbachs Kapitän Tobias Levels über den erneuten Rückschlag, der auch die Position von Coach Michael Frontzeck nicht gerade stärken dürfte. "Wir müssen auch in schwierigen Zeiten die Ruhe bewahren. Dann kommen auch wieder bessere Zeiten", forderte Levels. dpa