| 20:50 Uhr

Fußball-Bundesliga
Vertrauen des Chefs in Gisdol uneingeschränkt

Hamburg. Vorstandschef Heribert Bruchhagen (69) vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hält auch nach dem Fehlstart in die Rückrunde weiter zu Trainer Markus Gisdol (48). „Nach wie vor ist das Vertrauen in Herrn Gisdol uneingeschränkt“, sagte Bruchhagen gestern, stellte aber auch fest, dass die Lage der Hanseaten „erneut prekär“ sei.

Nach dem ernüchternden 0:1 beim FC Augsburg bleibt der HSV Tabellenvorletzter. Beim Kellerduell am kommenden Samstag gegen den Letzten 1. FC Köln fordert Bruchhagen eine Reaktion.