Verpatzter Auftakt, kleine Steigerung

Wien · Laura Jung aus St. Wendel hat bei den Europameisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik im Mehrkampf den 24.

Platz belegt. Eine offizielle Einzelwertung gab es bei diesen kontinentalen Titelkämpfen in Wien jedoch nicht, nur in der Mannschaftswertung gab es Medaillen. Den EM-Titel sicherte sich Russland souverän vor der Ukraine und dem Team aus Weißrussland.

Nachdem Jung den EM-Auftakt am Freitag verpatzt hatte, steigerte sie sich am Samstag. Mit dem Band erreichte sie 16,016 Punkte. Das bedeutete ihre höchste Wertung, mit der sie auf dem 21. Rang landete. Ähnlich gut gelang die Übung mit den Keulen. 15,600 Punkte bedeuteten am Ende Platz 28. Damit verpasste sie jedoch die Einzelfinals.