Van Nistelrooy offenbar auf dem Sprung zum HSV

Van Nistelrooy offenbar auf dem Sprung zum HSV

Van Nistelrooy offenbar auf dem Sprung zum HSVHamburg. Ruud van Nistelrooy (Foto: dpa) steht nach Medienberichten vor dem Wechsel zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV. Der niederländische Stürmer, der nach einer Meniskusoperation zehn Monate nicht spielte, ist bei Real Madrid nur dritte Wahl. Unklar sei, ob der HSV ihn bis Saisonende nur ausleiht

Van Nistelrooy offenbar auf dem Sprung zum HSV

Hamburg. Ruud van Nistelrooy (Foto: dpa) steht nach Medienberichten vor dem Wechsel zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV. Der niederländische Stürmer, der nach einer Meniskusoperation zehn Monate nicht spielte, ist bei Real Madrid nur dritte Wahl. Unklar sei, ob der HSV ihn bis Saisonende nur ausleiht. Angeblich ist Real bereit, auf eine Ablöse zu verzichten, weil er sei Vertrag am Saisonende ohnehin ausläuft. Der HSV hält sich bedeckt: "Kein Kommentar", sagte Presssprecher Jörn Wolf vorm Topspiel an diesem Samstag, 18.30 Uhr, bei Borussia Dortmund. dpa

Van Gaal schimpft auf Bundestrainer Löw

München. Louis van Gaal kritisiert den Lehrgang der deutschen Fußball-Nationalelf. "Ich denke, dass es Wahnsinn ist", sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten Bayern München am Freitag: "Vier Tage - das ist nicht normal. Ich muss auch ein Spiel vorbereiten." Von diesem Sonntag an versammelt Bundestrainer Joachim Löw in Sindelfingen den erweiterten Spielerkreis für die Weltmeisterschaft. Der FCB stellt fünf Spieler ab. dpa

Topspiel gegen Bayer: 1899 mit Personalsorgen

Hoffenheim. Mit Personalsorgen geht der seit fünf Spielen sieglose Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim ins Duell mit Spitzenreiter Bayer Leverkusen an diesem Sonntag, 17.30 Uhr. Chinedu Obasi, Isaac Vorsah, Matthias Jaissle, Tobias Weis und Demba Ba fehlen. Luiz Gustavo steht nach abgesessener Sperre wieder zur Verfügung. Fraglich ist der Einsatz von Carlos Eduardo (Patellasehnenprobleme). dpa

Schalke will Chinesen Hao Junmin verpflichten

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke steht nach eigenen Angaben vor der Verpflichtung des chinesischen Nationalspielers Hao Junmin, 22. Der Mittelfeldspieler vom chinesischen Erstligisten Tianjin Teda käme ablösefrei. Er wäre der siebte Neuzugang im Winter. Hao Junmin erzielte 2009 beim Länderspiel gegen Deutschland (1:1) das 1:0. dpa

Ex-Neunkircher Türker wechselt zum SV Wehen

Offenbach. Suat Türker wechselt vom Fußball-Drittligisten Kickers Offenbach zu Ligakonkurrent SV Wehen Wiesbaden. Wie die Kickers am Freitag mitteilten, löste der 33-Jährige seinen Vertrag auf. In Wiesbaden unterzeichnete der ablösefreie Stürmer einen bis zum 30. Juni 2011 geltenden Kontrakt. Der gebürtige Türke war über 1899 Hoffenheim und Borussia Neunkirchen 2003 nach Offenbach gekommen. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung