1. Sport
  2. Saar-Sport

Van Gaal lässt WM-Stars ran

Van Gaal lässt WM-Stars ran

Augsburg. Der FC Bayern stellt will den ersten Saisontitel im Prestige-Duell gegen Schalke 04 holen. "Der Club und auch ich als Trainer wollen alles gewinnen

Augsburg. Der FC Bayern stellt will den ersten Saisontitel im Prestige-Duell gegen Schalke 04 holen. "Der Club und auch ich als Trainer wollen alles gewinnen. Ein Supercup ist der Vergleich der beiden besten Mannschaften, und ich glaube, dass Schalke 04 und Bayern München in der vergangenen Saison die beiden besten Mannschaften waren", gab Trainer Louis van Gaal die Münchner Marschroute vor dem Spiel am Samstag (17.45 Uhr/ARD) einen Tag vor seinem Geburtstag vor. Und auch Felix Magath will den nach 14 Jahren aus dem Dornröschenschlaf erweckten Wettbewerb gegen den Erzrivalen in Augsburg natürlich nicht herschenken. "Es wird Zeit, dass dieser Pokal nach Schalke kommt. Wir sind sehr gut drauf und gut für den Supercup vorbereitet." 500 000 Euro bekommt der Sieger am Samstag, für den Verlierer gibt es 400 000 Euro. "So ein Vergleich ist natürlich reizvoll und zeigt einem auch in etwa, wo man zum Saisonstart steht", sagte Magath, für den die Saisoneinstimmung etwas leichter als für die Bayern ist. Nur vier WM-Teilnehmer stellten die Gelsenkirchener und konnten schon länger in der Vorbereitung zusammen arbeiten. Bei den Bayern stiegen die WM-Halbfinalisten erst am Montag ins Training ein. Dennoch hat van Gaal unter anderem die deutschen WM-Spieler Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose, Philipp Lahm, Holger Badstuber, Jörg Butt und Thomas Müller in den Kader für das Spiel gegen Schalke einbestellt. Müller geht mit einem neuen Vertrag in die Partie. Der 20 Jährige verlängerte seinen Kontrakt bis zum 30. Juni 2015. dpa