Unger wird Bundesstützpunkttrainer in Saarbrücken

Triathlon : Unger Trainer am Bundesstützpunkt in Saarbrücken

Die Deutsche Triathlon Union hat einen weiteren ehemaligen Weltmeister als Trainer gewinnen können. Seit Dienstag arbeitet Daniel Unger als Bundesstützpunkttrainer der DTU in Saarbrücken. Das gab der Verband, bei dem seit rund einem Jahr der ehemalige Ironman-Weltmeister Faris Al-Sultan als Bundestrainer angestellt ist, bekannt.

„Für mich geht aus beruflicher Sicht ein kleiner Traum in Erfüllung“, sagte Unger.

Der mittlerweile 41-Jährige hatte 2007 in Hamburg den WM-Titel geholt – bis heute ist er der einzige deutsche Weltmeister auf der Kurzdistanz. „Jetzt darf ich an dem Stützpunkt arbeiten, den ich schon aus meiner Zeit als Athlet kenne“, betonte Unger. Seit Anfang Juni arbeitet er laut DTU bereits in Teilzeit am Stützpunkt an der Hermann-Neuberger-Sportschule.

Mehr von Saarbrücker Zeitung