| 20:59 Uhr

Martialischer Treueschwur
Hoeneß will Trainer Kovac „bis aufs Blut“ verteidigen

München. „Wie eine Eins“, und: „bis aufs Blut“! Präsident Uli Hoeneß hat die legendäre Abteilung Attacke von Bayern München angeworfen und die Diskussionen um Niko Kovac mit einem martialischen Treueschwur für den angezählten Trainer zu beenden versucht. sid

„Ich werde Niko Kovac verteidigen bis aufs Blut“, sagte Hoeneß dem kicker.


In der Süddeutschen Zeitung ergänzte der Aufsichtsratschef, dass er „wie eine Eins“ zu Kovac stehe, und stellte dem Trainer mit dem Zusatz „egal, was in den nächsten Wochen passieren wird“ einen Freifahrtschein aus. Beim auf Platz sechs durchgereichten deutschen Fußball-Rekordmeister herrsche in der Trainerfrage trotz vier sieglosen Pflichtspielen (davon zwei Bundesliga-Niederlagen) „die totale Ruhe“, betonte Hoeneß entgegen anderer Eindrücke.