Testspiel an diesem Freitag gegen die Ukraine „Im Ludwigspark noch nie verloren“ – Ex-Elversberger Woltemade kommt mit der U21 ins Saarland

Saarbrücken · Der Ex-Elversberger Nick Woltemade kehrt für das Testspiel der U21-Nationalmannschaft gegen die Ukraine an diesem Freitag ins Saarland zurück. An den Saarbrücker Ludwigspark hat er gute Erinnerungen, an die Zeit bei der SVE sowieso.

Elversbergs Aufstiegsheld Nick Woltemade bestritt am Samstag gegen Mainz sein erstes Bundesligaspiel der Saison für Werder Bremen.

Elversbergs Aufstiegsheld Nick Woltemade bestritt am Samstag gegen Mainz sein erstes Bundesligaspiel der Saison für Werder Bremen.

Foto: IMAGO/Nordphoto/IMAGO/nordphoto GmbH / Kokenge

Er war der herausragende Spieler der SV Elversberg in der abgelaufenen Spielzeit in der 3. Fußball-Liga – und das nicht nur wegen seiner Körpergröße von fast zwei Metern. Nick Woltemade erzielte in 31 Liga-Spielen zehn Treffer, bereitete neun weitere direkt vor und hatte damit entscheidenden Anteil am Durchmarsch der „Elv“. Nicht von ungefähr also wählten seine Berufskollegen den 21-jährigen gebürtigen Bremer zum Spieler der Saison. „Natürlich hat man sich sowas erhofft. Aber dass es dann so aufgeht – für mich und den Verein – war so nicht abzusehen“, sagt Woltemade, der mit der deutschen U21-Nationalmannschaft genau in dem Saarbrücker Hotel Quartier bezogen hat, in dem er auch zu Beginn seiner Zeit bei der SVE gewohnt hatte: „Ich denke oft an diese schöne, emotionale und erfolgreiche Zeit zurück.“