TV Holz gewinnt in der 2. Liga im Volleyball beim TV Dingolfing

2. Volleyball-Bundesliga : Der TV Holz fährt den ersten Sieg ein

Der Volleyball-Zweitligist gewinnt beim Aufsteiger TV Dingolfing mit 3:2. Zuspielerin Katharina Hanke sagt: „Der Sieg war extrem wichtig, um den Anschluss an die Mannschaften vor uns zu wahren.“

Alle zwölf strahlen, die Hälfte von ihnen hat mit der Vorderseite von Mittelfinger und Zeigefinger ein V geformt, streckt das „Victory-Zeichen“ in die Kamera. Mit dem ersten „Siegerselfie“ des Spieljahres, das sich auf den Social-Media-Kanälen des Volleyball-Zweitligisten TV Holz wie ein Strohfeuer verbreitet, teilen die Spielerinnen der ganzen Welt mit, dass sie ihre Startschwierigkeiten überwunden haben. Ein passenderes Zeichen hätten sie nicht wählen können. „Victory“ steht im Englischen für den Sieg. Gegen Aufsteiger TV Dingolfing konnte der TV Holz im vierten Spiel den ersten Saisonsieg feiern. Passend zu der Anzahl der gezeigten Finger bekam der Zweitligist durch den 3:2-Erfolg am Sonntag zwei Punkte.

„Endlich einen Sieg einzufahren sollte unser Selbstbewusstsein ordentlich pushen. Zugleich hat er auch ein wenig Druck von uns genommen“, erklärt Zuspielerin Katharina Hanke vom TV Holz glücklich. Vor 161 Zuschauern ackerte sich der Vorjahres-Vierte in mehr als zwei Stunden Spielzeit über die volle Distanz von fünf Sätzen zu ihrem lang ersehnten ersten Saisonerfolg (19:25, 25:21, 15:25, 25:21, 18:16). Dabei hatten die Gäste in der Sporthalle Höll-Ost in Dingolfing im entscheidenden fünften Satz mit 12:14 zurückgelegen, diesen aber noch zu ihren Gunsten drehen können – und mit 18:16 gewonnen.

Katharina Hanke fasst zusammen: „In solch engen Spielen ist das so aufregend. Aber in der entscheidenden Phase haben wir dann jedoch Nervenstärke bewiesen und konzentriert unser Spiel durchgezogen.“ Das hatte ihrer Mannschaft in deren ersten Auftritten in dieser Spielzeit noch gefehlt. Die 20 Jahre alte Zuspielerin betont: „Der Sieg war extrem wichtig, um den Anschluss an die Mannschaften vor uns zu wahren.“

Der Vorjahres-Vierte hatte bis dato nur im Saisonauftakt bei der 2:3-Niederlage gegen den TSV Sonthofen punkten können. Zwar bleibt der TV Holz nach dem ersten Saisonsieg auf Platz zehn, der Abstand zum Tabellenvierten Rote Raben Vilsbiburg II beträgt aber nur drei Punkte. Im direkten Duell können die Saarländerinnen am kommenden Samstag, 9. November, mit der Mannschaft aus Niederbayern gleichziehen. Die Begegnung findet um 15 Uhr in der Ballsporthalle in Vilsbiburg statt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung