TV Bliesen kann im Saisonfinale noch auf Platz drie springen

Volleyball : TV Bliesen kann im Saisonfinale noch nach oben klettern

An diesem Samstag empfangen die Volleyballer des TV Bliesen zum Saisonfinale in der 3. Liga Süd um 20 Uhr im Sportzentrum St. Wendel den TV Rottenburg II. Drei Leistungsträger werden zum letzten Mal das Bliesener Trikot tragen.

Der Engländer Liam Jenkinson (Angriff) wird den Verein ebenso verlassen wie die Amerikaner Ryan Kenny (Zuspiel) und Jordan Foot (Mittelblock). Das Trio wird am Rande der Partie, in der der Tabellenfünfte Bliesen mit einem Sieg noch auf Rang drei oder vier der Tabelle vorrücken kann, verabschiedet.

Schon jetzt zieht der 2. Vorsitzende des Fördervereins der Volleyballer, Gerd Rauch, ein positives Saisonfazit: „Wir sind zufrieden. Vor allem wenn man bedenkt, dass wir aufgrund von Verletzungen das Team immer wieder auf Schlüsselpositionen umstellen mussten.“ Derweil bastelt Bliesen hinter den Kulissen am Kader für die nächste Spielzeit. In zwei Wochen will der Club erste Ergebnisse präsentieren. Bis dahin soll auch entschieden sein, ob der vor dieser Runde verpflichtete Trainer Michael Hefter weiter beim Drittligisten bleibt.