TuS Herrensohr und SG Baskets 98 Völklingen/BBC Bous verlieren gegen Trier

Basketball-Oberliga : Herrensohr fehlt am Ende das Selbstvertrauen

Der Basketball-Oberligist verliert zuhause gegen MJC Trier mit 68:72. Auch die SG Baskets 98 Völklingen/BBC Bous hat eine Niederlage kassiert. Sie bleibt nach dem 67:80 bei der TVG Baskets Trier Schlusslicht.

Auch im zweiten Versuch hat es für den Basketball-Oberligisten TuS Herrensohr nicht mit dem ersten Saisonheimsieg geklappt. Nach dem 65:56-Erfolg im Saarderby bei der SG Baskets 98 Völklingen/BBC Bous war die MJC Trier im Sportzentrum Dudweiler zu Gast. Die Gastgeber kassierten vor mehr als 200 Zuschauern eine 68:72 (34:30)-Niederlage.

„Wir haben stark angefangen und als Mannschaft gut zusammengespielt“, lobte TuS-Spieler Benjamin Reinhard, der mit seiner Mannschaft nach dem ersten Viertel mit 27:18 in Führung lag. „Wir wollten unser verlorenes Heimspiel vor drei Wochen gegen die TVG Baskets Trier vergessen machen“, ergänzte sein Trainer Michael Freis mit Blick auf die 60:67-Niederlage. „Meine Mannschaft hat eine bessere Körpersprache gezeigt als in den vorherigen Spielen. Da haben wir einen Fortschritt gemacht. Doch ab dem zweiten Viertel haben wir dann wieder zu viele leichte Fehler gemacht“, sagte Freis. Und Herrensohrs Übungsleiter ergänzte: „Außerdem haben wir kaum von Außen getroffen. Das hat uns am Ende das Selbstvertrauen gekostet.“

Zur Pause führten die Gastgeber mit 34:30. Nach der Halbzeit lief es für den TuS Herrensohr zunächst wieder rund. Die Hausherren dominierten die Partie und lagen zum Ende des dritten Viertels mit 54:51 in Front. Im letzten Durchgang verloren die Gastgeber dann aber den Faden. Es entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. „Der TuS Herrensohr konnte unser Tempo nicht das gesamte Spiel mitgehen, das wussten wir“, verriet Gästetrainer Andreas Warmke: „Wir haben eine sehr junge Mannschaft und Herrensohr eher erfahrene Spieler.“

Bis fünf Minuten vor dem Ende wechselten sich beide Mannschaften mit der Führung ab. „In der Schlussphase wollte keiner der Spieler mehr die Verantwortung übernehmen und mal vorne wegmaschieren– am Ende war Trier besser und wollte den Sieg mehr“, haderte Herrensohrs Reinhard, der mit den Gastgebern schließlich mit 68:72 verlor. Daran konnten auch die besten TuS-Werfer waren Philip Spengler (23 Punkte) und Jan Brinckmann (11 Punkte) nichts ändern. Am kommenden Samstag, 26. Oktober, spielt der Tabellenachte um 20 Uhr beim Tabellenzehnten TV Illingen.

Auch die SG Baskets 98 Völklingen/BBC Bous hat am vergangenen Spieltag eine Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Gunter Gärtner verlor bei der TVG Baskets Trier mit 67:80 (29:44). „Wir haben nicht gut verteidigt und kaum Treffer aus der Distanz erzielt“, kritisierte Gärtner: „Durch unsere ständigen Ballverluste haben wir uns viele Konter eingefangen.“ An der Niederlage konnten am Ende auch die besten Baskets-Werfer Christophe Mertzig (19 Punkte) und Stefan Grimm (12 Punkte) nichts ändern. Am Sonntag, 27. Oktober, spielt das punktlose Schlusslicht SG Baskets 98 Völklingen/BBCBous um 17.30 Uhr beim Tabellenfünften TuS Treis-Karden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung