1. Sport
  2. Saar-Sport

TuS-Frauen rutschen nach dritter Niederlage in den Tabellenkeller

TuS-Frauen rutschen nach dritter Niederlage in den Tabellenkeller

Neunkirchen. Die Drittliga-Handballerinnen des TuS 1860 Neunkirchen unterlagen am Samstagabend dem Tabellendritten TSG Ketsch 1902 in der heimischen TuS-Halle knapp mit 31:33. Das Team um Trainer Mirko Pesic fand auf Anhieb gut in die Partie und kontrollierte die als Aufstiegsfavorit gehandelten Gäste

Neunkirchen. Die Drittliga-Handballerinnen des TuS 1860 Neunkirchen unterlagen am Samstagabend dem Tabellendritten TSG Ketsch 1902 in der heimischen TuS-Halle knapp mit 31:33. Das Team um Trainer Mirko Pesic fand auf Anhieb gut in die Partie und kontrollierte die als Aufstiegsfavorit gehandelten Gäste. Nach 20 Minuten knickten die TuS-Frauen jedoch ein, verloren den Anschluss und gingen mit einem 12:17-Rückstand in die Pause. In Hälfte zwei zeigten sich die Neunkircherinnen wieder konzentrierter und verkürzten den Abstand zwischenzeitlich auf nur einen Zähler. In einer spannenden Schlussphase fehlte dem TuS-Team jedoch die nötige Kraft, um das Spiel doch noch zu drehen. "Das Spiel ging in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit verloren. Wir haben das Spiel bis dahin eigentlich dominiert, aber der Gegner hat unsere technischen Fehler eiskalt genutzt. Aber die Tatsache, dass wir nach fünf Toren Rückstand am Ende nochmal zurückgekommen sind, ist beachtlich", analysierte Trainer Pesic die Partie. In der Tabelle der 3. Liga West ist der TuS mit nun 2:6 Punkten in den Keller gerutscht. stri