Turnen: Zweitligist TG Saar II mit erster Niederlage

Turnen : Turnen: TG Saar II kassiert erste Saisonniederlage

Erwischt: Nach drei Siegen in Folge haben die Turner der TG Saar II am vierten Wettkampftag der 2. Bundesliga Nord ihre erste Niederlage kassiert. Mit 32:36 musste sich der bislang stark auftrumpfende Aufsteiger der KTV Koblenz geschlagen geben.

Besonders bitter: Die Entscheidung in der Kreissporthalle Dillingen fiel erst im letzten Reck-Duell. „Natürlich hätten wir zu Hause gerne den vierten Sieg gefeiert, unterm Strich haben die Koblenzer allerdings den entscheidenden Fehler weniger gemacht“, resümierte TG-Trainer Gerald Heil und wirkte trotzdem zufrieden.

Der verlorene Wettkampf bedeute für seine Mannschaft zwar den Verlust der Tabellenspitze, doch der Titelkampf sei nie das Ziel gewesen. „Wir haben den Ligaverbleib bereits gesichert und können als Neuling sehr zufrieden sein“, betont Heil.

An diesem Samstag tritt der Tabellenzweite um 16 Uhr beim Liga-Dritten TSG Grünstadt an, für den mehrere Athleten mit Zweit- und Erstliga-Erfahrung starten. „Wir wollen zeigen, dass wir mit diesem starken Rivalen mithalten können. Vielleicht geht ja was“, grübelt Heil. Gegen Koblenz ging ziemlich viel. Nach Boden (8:7), Pauschenpferd (4:8), Ringen (5:5), Sprung (7:3) und Barren (7:3) führte die TG Saar II 31:26. Am Reck holten die Gastgeber durch Allrounder Korbinian Jung aber nur noch einen Punkt. Im finalen Mann-gegen-Mann-Duell gab TG-Gastturner Mykola Syniukhin gegen Vladimir Klimenko zwei Zähler ab. Damit sicherte der langjährige Erstliga-Turner Koblenz den Gesamtsieg.

Mehr von Saarbrücker Zeitung