1. Sport
  2. Saar-Sport

Türkei fordert Auslieferung von NBA-Star Kanter

Basketball : Türkei fordert Auslieferung von NBA-Star Kanter

Nach Vorwürfen gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat die Istanbuler Generalstaatsanwaltschaft laut eines Medienberichts die Auslieferung des NBA-Stars Enes Kanter beantragt. Die Staatsanwaltschaft wolle Kanter zudem auf die internationale Fahndungsliste der Polizeiorganisation Interpol setzen, berichtete die regierungsnahe Zeitung „Sabah“ am Dienstag.

Kanter teilte den Bericht auf Twitter und schrieb: „Ich habe keine Angst vor Euch.“

Der 2,11 Meter große Basketball-Profi ist ein scharfer Kritiker Erdogans, den er zuletzt einen „verdammten Wahnsinnigen“ nannte. Der NBA-Profi macht Erdogan außerdem dafür verantwortlich, dass er nicht nach London reisen kann, um dort am Donnerstag an einem Pflichtspiel seiner New York Knicks gegen die Washington Wizzards teilzunehmen. 2017 hatte die Türkei den Reisepass des NBA-Stars annulliert. Er ist seitdem staatenlos.

Grund für den Auslieferungsantrag sei ein Verfahren wegen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation, berichtete die „Sabah“. Kanter ist Anhänger des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen, den die Türkei für den Putschversuch 2016 verantwortlich macht. Die Gülen-Bewegung gilt in der Türkei als Terrororganisation.