1. Sport
  2. Saar-Sport

Trotz klaren Irrtums: Kölns Podolski gegen Hannover gesperrt

Trotz klaren Irrtums: Kölns Podolski gegen Hannover gesperrt

Köln/Frankfurt. Lukas Podolski von Fußball-Bundesligist 1. FC Köln bleibt für das Spiel bei Hannover 96 am Sonntag (17.30 Uhr) gesperrt

Köln/Frankfurt. Lukas Podolski von Fußball-Bundesligist 1. FC Köln bleibt für das Spiel bei Hannover 96 am Sonntag (17.30 Uhr) gesperrt. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wies den Einspruch der Kölner zurück und bestätigte das Strafmaß von einem Spiel Sperre, obwohl das Gremium feststellte, dass bei der Roten Karte des 26-Jährigen im Spiel gegen Hertha BSC (1:0) ein "offensichtlicher Irrtum" von Schiedsrichter Guido Winkmann vorgelegen hatte. Der DFB wahrte das Prinzip der Tatsachenentscheidung. Derweil verdichten sich die Anzeichen, dass Dietmar Beiersdorfer Nachfolger von Sportdirektor Volker Finke wird. Er bestätigte ein "Informationsgespräch" mit FC-Geschäftsführer Claus Horstmann. dapd