Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:46 Uhr

Fußball
Trapp will Paris laut Berater im Winter verlassen

Der Saarländer Kevin Trapp ist bei Paris St. Germain meist nur Ersatz.
Der Saarländer Kevin Trapp ist bei Paris St. Germain meist nur Ersatz. FOTO: Etienne Laurent / dpa
Paris. Der deutsche Fußball-Nationaltorhüter Kevin Trapp vom französischen Starensemble Paris St. Germain liebäugelt mit einem Wechsel in der Winterpause. „Wenn sich im Winter eine Chance ergibt, will Kevin Paris verlassen“, sagte Trapps Berater Jörg Neubauer in einem Interview.

Der 27-jährige Saarländer ist beim Tabellenführer der Ligue 1 nur Reservist hinter Stammtorhüter Alphonse Areola und kam in dieser Saison nur zwei Mal in der Liga zum Einsatz. Trapp benötigt dringend Spielpraxis, um in den Planungen von Bundestrainer Joachim Löw für die WM 2018 eine Rolle zu spielen. In letzter Zeit wurde der ehemalige Frankfurt-Torhüter mit einem Wechsel nach England in Verbindung gebracht, was er sich angeblich auch vorstellen kann.