Trainer Veh steht offenbar vor Rückkehr zu Eintracht Frankfurt

Trainer Veh steht offenbar vor Rückkehr zu Eintracht Frankfurt

Armin Veh kehrt laut Medienberichten nach nur einem Jahr als Trainer zu Eintracht Frankfurt zurück. Der Vorgänger von Thomas Schaaf soll demnach auch dessen Nachfolger werden. "Es ist keine Entscheidung gefallen", sagte Eintracht-Vorstandschef Heribert Bruchhagen am Freitag.

Der Club habe in den vergangenen Tagen mit "fünf oder sechs Trainern gesprochen", antwortete der 66-Jährige auf die Frage, ob der Fußball-Bundesligist mit Veh verhandelt habe.

Veh war auch als künftiger Vorstandschef bei der Eintracht im Gespräch, weil Bruchhagen im kommenden Jahr aufhört. Der 54-Jährige mit Wohnsitz Augsburg hatte die Eintracht bereits von 2011 bis 2014 trainiert, war mit dem damaligen Zweitligisten 2012 aufgestiegen und hatte ihn ein Jahr später sogar in die Europa League geführt. Im vergangenen Jahr hatte Veh zum Bedauern des Vereins und der Fans sein Amt abgegeben - weil er "nicht mehr so oft verlieren" wollte. Seine anschließende Rückkehr zum VfB Stuttgart , den er 2007 zum deutschen Meister gemacht hatte, geriet zu einer Farce: Veh trat trotz eines Zweijahresvertrags am zwölften Spieltag zurück, und der VfB kämpfte bis zum Saisonende gegen den Abstieg.

Mehr von Saarbrücker Zeitung