Tour de Ski: Teichmann meldet sich zurück, deutsche Frauen stark

Tour de Ski: Teichmann meldet sich zurück, deutsche Frauen stark

Toblach. Axel Teichmann hat sich bei der Tour de Ski der Langläufer eindrucksvoll zurückgemeldet. Der Bad Lobensteiner wurde gestern in Toblach Sechster auf der fünften Etappe, einem Klassiklauf über fünf Kilometer. Den Sieg holte sich der Russe Alexander Legkow vor Eldar Rönning aus Norwegen und Dario Cologna

Toblach. Axel Teichmann hat sich bei der Tour de Ski der Langläufer eindrucksvoll zurückgemeldet. Der Bad Lobensteiner wurde gestern in Toblach Sechster auf der fünften Etappe, einem Klassiklauf über fünf Kilometer. Den Sieg holte sich der Russe Alexander Legkow vor Eldar Rönning aus Norwegen und Dario Cologna. Der Schweizer übernahm die Führung im Gesamtklassement von Petter Northug (Norwegen), der Zwölfter wurde. Einen Einbruch erlebte Tobias Angerer, der 56. wurde und in der Gesamtwertung auf Rang 14 zurückfiel. Dort ist jetzt Jens Filbrich als Zwölfter bester deutscher Läufer.Die deutschen Langläuferinnen lieferten über drei Kilometer im klassischen Stil mit vier Rängen unter den Top 15 ihr bestes Teamergebnis seit Jahren ab. Beim Tagessieg der Norwegerin Marit Björgen wurde Nicole Fessel in Toblach Vierte, Stefanie Böhler folgte auf Platz fünf. Katrin Zeller belegte in Südtirol Rang zwölf, Denise Herrmann kam auf Platz 13. dpa