Tour de Ski: Axel Teichmann hängt im Zielspurt alle ab

Tour de Ski: Axel Teichmann hängt im Zielspurt alle ab

Oberhof. Lokalmatador Axel Teichmann hat am Freitag die zweite Etappe der Tour de Ski der Langläufer gewonnen. Er verwies auf seiner Spezialstrecke 15 Kilometer klassisch in 38:20,0 Minuten im Zielspurt den Weltmeister und Topfavoriten Petter Northug aus Norwegen sowie Tour-Titelverteidiger Dario Cologna aus der Schweiz auf die nächsten Plätze

Oberhof. Lokalmatador Axel Teichmann hat am Freitag die zweite Etappe der Tour de Ski der Langläufer gewonnen. Er verwies auf seiner Spezialstrecke 15 Kilometer klassisch in 38:20,0 Minuten im Zielspurt den Weltmeister und Topfavoriten Petter Northug aus Norwegen sowie Tour-Titelverteidiger Dario Cologna aus der Schweiz auf die nächsten Plätze. Jens Filbrich und Tobias Angerer sorgten mit den Rängen zehn und zwölf für die beste Saisonleistung der Deutschen. "Auf den letzten Metern hat sich eine große Lücke aufgetan. Das hat sich richtig gut angefühlt", sagte Teichmann. Er hatte sich in der letzten Kurve an die Spitze gesetzt. Dadurch wurde er nicht in einen Sturz Colognas verwickelt und konnte seinem ersten Weltcup-Erfolg seit drei Jahren entgegen stürmen.Zuvor hatte Justyna Kowalczyk aus Polen das Zehn-Kilometer-Rennen im klassischen Stil in 31:49,4 Minuten vor den Norwegerinnen Therese Johaug und Marit Björgen gewonnen. Steffi Böhler und Katrin Zeller wurde Achte und Neunte. sid/dapd

Mehr von Saarbrücker Zeitung