| 20:01 Uhr

Tischtennisspieler des FCS mit Pflichtsieg in Grenzau

Grenzau. (mwe) Die Tischtennisspieler des 1. FC Saarbrücken haben einen wichtigen Schritt in Richtung Playoffs gemacht. Der Tabellenvierte gewann gestern bei Schlusslicht TTC Grenzau mit 3:1. Die Partie begann dabei schlecht für die Saarbrücker. Bojan Tokic fand gegen den erst 19 Jahre alten Grenzauer Kohei Sambe (Japan) nie wirklich zu seinem Spiel, verlor die beiden ersten Sätze knapp, kam im dritten mit 11:5 zurück und zog im vierten Durchgang unglücklich mit 12:14 den Kürzeren. Tiago Apolonia sorgte dann mit einem souveränen 3:0-Erfolg gegen den Kroaten Luka Fucec für den Ausgleich. Nationalspieler Patrick Franziska hielt den Deutsch-Chinesen Liang Qiu mit einem schwer erkämpften 3:1 in Schach, und Tiago Apolonia machte den Sieg dann mit einem 3:1-Erfolg gegen Jungstar Sambe perfekt.

Der Konkurrent des FCS um Platz vier, der TTC Bergneustadt, gewann bei Werder Bremen mit 3:2 und bleibt dem FCS auf den Fersen. Am kommenden Sonntag treffen beide im direkten Duell in Bergneustadt aufeinander.