1. Sport
  2. Saar-Sport

Tischtennis: Monteiro verletzt, Heimniederlage für den FCS

Tischtennis: Monteiro verletzt, Heimniederlage für den FCS

Saarbrücken. Gestern war kein guter Tag für den Tischtennis-Bundesligisten 1. FC Saarbrücken. Nachdem Joao Monteiro wegen einer Rückenverletzung ausfiel, unterlag seine Mannschaft den TTF Liebherr Ochsenhausen mit 0:3 und ist in der Tabelle auf Rang vier zurückgefallen

Saarbrücken. Gestern war kein guter Tag für den Tischtennis-Bundesligisten 1. FC Saarbrücken. Nachdem Joao Monteiro wegen einer Rückenverletzung ausfiel, unterlag seine Mannschaft den TTF Liebherr Ochsenhausen mit 0:3 und ist in der Tabelle auf Rang vier zurückgefallen. "Wir hatten trotz meines Ausfalls auf einen Sieg gehofft, aber Ochsenhausen war heute zu stark", sagte Monteiro und fügte mit Blick auf das wichtige Champions-League-Spiel am Freitag gegen SV Hennebont hinzu: "Ich hoffe, wieder fit zu sein."Den Auftakt vor 180 Zuschauern in der Multifunktionshalle der Hermann-Neuberger-Sportschule machte Bastian Steger gegen Tiago Apolonia. Der deutsche Einzelmeister konnte zwar einen 0:2-Satzrückstand egalisieren, musste sich im letzten Durchgang aber 7:11 geschlagen geben. So ging Bojan Tokic mit dem Druck des 0:1-Rückstands in die Partie gegen den Olympiasieger von 2004, Seung Min Ryu. Der Koreaner erhöhte mit einem 3:1-Sieg auf 2:0 für die Gäste. Im letzten Spiel unterlag Monteiro-Ersatzmann Cedric Nuytinck gegen Kirill Skachkov erwartungsgemäß in drei Sätzen. rti