Tischtennis: Li Fens Punkte reichen TTSV Fraulautern nicht zum Sieg

Tischtennis: Li Fens Punkte reichen TTSV Fraulautern nicht zum Sieg

Saarlouis. Ganz knapp musste sich der TTSV Fraulautern gestern Nachmittag in der Tischtennis-Bundesliga dem SV Böblingen geschlagen geben. 4:6 stand es nach einigen nervenaufreibenden Spielen. Dabei begann es gut für die Gastgeber in der Steinrauschhalle. Li Fen und Petrissa Solja gewannen das erste Doppel mit 3:0 gegen Nicole Struse und Yanhua Xu

Saarlouis. Ganz knapp musste sich der TTSV Fraulautern gestern Nachmittag in der Tischtennis-Bundesliga dem SV Böblingen geschlagen geben. 4:6 stand es nach einigen nervenaufreibenden Spielen. Dabei begann es gut für die Gastgeber in der Steinrauschhalle. Li Fen und Petrissa Solja gewannen das erste Doppel mit 3:0 gegen Nicole Struse und Yanhua Xu. Maria Fazekas und Laura Matzke verloren allerdings ihr Doppel mit 1:3. Doch Li Fen setzte sich im ersten Einzel souverän in drei Sätzen gegen Struse durch. Fraulautern konnte die 2:1-Führung jedoch nicht halten, es folgten drei Punkte in Folge für Böblingen. Fazekas, Solja und Matzke verloren ihre Einzel. Fen gewann zwar alle ihre Spiele, und auch Solja siegte in ihrem zweiten Einzel gegen Yanhua Xu mit 3:0, doch das reichte Fraulautern nicht zum Sieg. Denn Fazekas und Matzke unterlagen auch in ihrem zweiten Einzel. Fraulautern liegt nun mit 8:14 Punkten auf dem sechsten Platz. müs