1. Sport
  2. Saar-Sport

Tischtennis: Internationale Doppel könnten erlaubt werden

Tischtennis: Internationale Doppel könnten erlaubt werden

Der Traum der deutschen Tischtennis-Asse Timo Boll (Düsseldorf) und Dimitrij Ovtcharov (Hameln) von WM-Erfolgen im Doppel mit chinesischen Partnern nimmt Gestalt an. „Doppel mit Spielern aus verschiedenen Nationen bei einer WM sind eine gute Idee.

Der frühestmögliche Zeitpunkt dafür wäre die nächste Einzel-WM 2015 in Suzhou", sagte Weltverbands-Präsident Adham Sharara. Boll hatte zuletzt bei den China Open mit dem derzeitigen Weltranglistenersten Ma Long das Finale gegen den Olympia-Dritten Ovtcharov und den an Nummer zehn geführten WM-Fünften Yan An gewonnen.