1. Sport
  2. Saar-Sport

Tischtennis: FCS feiert Bundesliga-Pflichtsieg

Tischtennis: FCS feiert Bundesliga-Pflichtsieg

Basketball: Royals verlieren viertes Spiel Aufsteiger TV Saarlouis hat auch sein viertes Saisonspiel in der Damenbasketball-Bundesliga verloren. Die Royals unterlagen gestern Nachmittag den Rhein-Main Baskets mit 72:80.

Beste Werferin in der Mannschaft von Trainer René Spandauw war Levke Brodersen, die 17 Punkte beisteuerte. Zweistellig punkteten auch Jamailah Adams (13 Punkte), Brittany Kennedy (zwölf) und Kayla Tetschlag (elf). In der Tabelle belegen die Royals nun als einziges Team ohne Punkt den letzten Tabellenplatz.

Tischtennis: FCS feiert Bundesliga-Pflichtsieg

Tischtennis-Bundesligist 1. FC Saarbrücken kommt immer besser in Fahrt. Nach drei Niederlagen in Serie zum Auftakt der neuen Saison hat der FCS nun zweimal in Folge gewonnen und im Kampf um einen Platz unter den ersten Vier, der zur Playoff-Teilnahme berechtigt, Boden gutgemacht. Gestern besiegte der FCS den Post SV Mühlhausen in der Joachim-Deckarm-Halle mit 3:0. Bastian Steger schlug Lars Hielscher mit 3:1, Tiago Apolonia besiegte Bohumil Vozicky mit 3:1, Bojan Tokic kämpfte Michal Bardon mit 3:2 nieder.

Turnen: TV Eppelborn auf dem fünften Platz

Die Turnerinnen des TV Eppelborn haben beim zweiten Saisonwettkampf in der 2. Bundesliga in Heidenheim Platz fünf belegt. Nach dem letzten Platz zum Auftakt in Mannheim stellten die "Turntussis" unter Beweis, dass der Klassenverbleib möglich ist. Der dritte und entscheidende Wettkampf findet am 9. November in Kirchheim unter Teck statt. Wenn dort die Leistung stimmt, kann der Verbleib in der 2. Liga perfekt gemacht werden. Andernfalls muss Eppelborn im Dezember in der Relegation ran.

Basketball: TBB Trier mit zweitem Saisonsieg

Die Basketballer der TBB Trier haben ihren zweiten Saisonsieg in der laufenden Bundesliga-Sieg gefeiert. Vor 3236 Zuschauern in der Arena in Trier setzte sich das Team von Trainer Henrik Rödl gegen die Tigers Tübingen mit 79:71 (45:42) durch. Rödl lobte später die Verteidigung, die in der zweiten Halbzeit soviele Punkte zugelassen hat wie im ersten Viertel. Erfolgreichste Werfer waren Vitalis Chikoko (23 Puntke) und Mathis Mönninghoff (13). Mit 4:6 Zählern steht Trier im Mittelfeld.

2. Ringer-Bundesliga: KV siegt, ASV verliert

Mit einem 29:9-Erfolg gegen den TSV Burgebrach gelang dem KV Riegelsberg der Sprung auf den zweiten Platz in der 2. Ringer-Bundesliga Mitte. 130 Zuschauer erlebten ein spannendes Duell, bei der Kevin Müller, Sezer Karmadja, Etienne Kinsinger und Mohammed Yeter Siegpunkte gegen starke Spanier mit kubanischen und mexikanischen Wurzeln erkämpften. Der ASV Hüttigweiler kassierte eine 15:22-Niederlage beim KSV Seeheim und steht nun mit 6:6 Punkten auf Rang sechs der Tabelle.