1. Sport
  2. Saar-Sport

Tischtennis: Dreikönigsturnier der DJK Roden in Saarlouis

Tischtennis : Der erste Aufschlag im neuen Jahr

Am Freitag beginnt das 42. Dreikönigs-Turnier der DJK Saarlouis-Roden. Es ist das größte Tischtennis-Turnier der Region.

Es ist eine Mammut-Veranstaltung, das größte Tischtennis-Turnier der Region: Parallel an 16 Tischen (!) schmettern sich Spieler von Freitag bis Sonntag beim traditionellen Drei-Königs-Turnier der DJK Roden die Bälle um die Ohren. In diesem Jahr findet das Turnier bereits zum 42. Mal statt, hat sich mittlerweile den Ruf als eines der bedeutendsten Turniere in Südwest-Deutschland erarbeitet.

Bis zum vergangenen Sonntag verzeichneten die Veranstalter von der DJK Roden bereits rund 400 Meldungen von mehr als 150 Spielern. Zahlen, die bis zum Turnier aber noch wachsen werden. „Aber schon heute lässt sich feststellen, dass alle 24 ausgeschriebenen Konkurrenzen an den drei Tagen stattfinden werden“, sagt Organisator Carsten Sonntag stolz. Er rechnet am Ende mit mehr als 200 Spielern. Selbst bei den Schülerinnen der U 15 und bei der Mädchen-Konkurrenz hätten sich mittlerweile genug Teilnehmerinnen für eine eigenständige Wertung angemeldet. „Und die neu geschaffene Hobby-Klasse, bei der Jede und Jeder mitspielen kann, erfreut sich auch von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit“, so Sonntag.

Ausgetragen wird das Turnier seit fünf Jahren in der Stadtgartenhalle. „Hier gibt es die besten sportliche Rahmenbedingungen. Eine Halle, die alles hat, was ein Turnier dieser Größe braucht“, sagt Sonntag. Die Tischtennis-Abteilung der DJK hat erst jüngst 16 neue Tische erworben, die in der Halle verbleiben und neben dem Drei-Königs-Turnier noch so manch andere Großveranstaltung ermöglichen.

Die Turnier-Teilnehmer kommen bis dato aus vier Verbänden (Baden, Pfalz, Rheinland und Saarland), 42 Vereine haben Spielerinnen und Spieler gemeldet. Als Favorit in der Herren-A-Klasse gilt derzeit Sebastien Niederstrasser von den TTF Illtal mit 2091 QTTR-Punkten. Aber auch Carsten Paquet vom TTV Reisbach, der Führende in der saarländischen Turnierserie, hat sich angemeldet. In der Senioren-Klasse gilt Andreas Koch von den TTF Besseringen als Favorit, bei der Jugend U 18 hat Niclas Jungmann vom TTC Berus die Fovoritenrolle.

Meldungen zum Turnier sind an allen Turniertagen noch bis 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Konkurrenz möglich. Infos zum Turnier gibt es auch im Internet unter www.djkroden.de