Tischtennis: ATSV Saarbrücken zieht sich aus 2. Frauen-Bundesliga zurück

Aus finanziellen Gründen : Frauen des ATSV ziehen sich aus 2. Liga zurück

Der ATSV Saarbrücken zieht sich am Ende dieser Saison aus der 2. Tischtennis-Bundesliga der Frauen zurück. Das erklärte Abteilungsleiter Wolfgang Scholer am Samstag nach dem 5:5 im Heimspiel gegen den TTC Staffel im SR.

Scholer begründete den Schritt mit finanziellen Einbußen. Aufgrund des Auswärtsspiels beim TTC Weinheim (0:6) war er gestern für die SZ nicht zu erreichen. Der ATSV spielt seit 2007 ununterbrochen in der 2. Liga. Derzeit belegt die Mannschaft den sechsten Tabellenplatz.

Mehr von Saarbrücker Zeitung